Büstenhalter

  1. Dessous Lexikon -
  2. Lingerie -
  3. Büstenhalter

Der Büstenhalter, abkürzt BH, ist ein Wäschestück für Frauen, der die Brüste stützen, ihnen Halt geben soll und unter Umständen auch in Form bringen soll. Darum bezieht sich seine Funktion auf medizinische, modische aber auch erotische Funktionen.

Büstenhalter gibt es in verschiedensten Ausführungen, bei den Mittelträgern befindet sich der Träger mittig am Cup und bei den Außenträgern befindet sich der Träger weiter außen. Wählen kann frau zwischen Büstenhaltern mit Cups oder ohne Cups, genauso wie mit Schalen oder ohne Schalen.

Im Jahre 1913 wurde der erste BH erfunden und hergestellt, vorher mussten Frauen mit steifen Miedern und Korsetts vorlieb nehmen, die sehr unbequem waren. Der Büstenhalter sorgte hier für eine neue Freiheit, da er den Oberkörper nicht mehr so sehr einengte.

Beim Kauf eines neuen BHs kommt es natürlich auf individuelle Vorlieben an. Manche Frauen mögen lieber Soft-BHs, die sie beim Tragen möglichst wenig spüren. Andere Frauen schwören auf Push-up-BHs, um ihre Brust möglichst schön zu betonen. Bei dem großen Angebot an unterschiedlichsten Büstenhalter-Arten ist für jeden Geschmack das Richtige vorhanden.

Damit ein BH möglichst viel Freude bereitet und angenehm sitzt, ist es natürlich immens wichtig, ihn auch in der richtigen Größe zu kaufen. Um die richtige Größe zu finden, empfiehlt es sich, einmal genau Maß zu nehmen. Dafür misst man den Unterbrustumfang, also den Umfang unterhalb der Brust, und außerdem die Größe der Oberweite. Letztere kann misst man direkt an den Brustwarzen, wenn man einen dünnen Büstenhalter trägt. Die Brustgröße wird auch als Cup oder Körbchengröße bezeichnet und kann beispielsweise von A bis D reichen, wobei diese die Standard-Cup-Größen sind. Aus diesen beiden Werten setzt sich dann der passende BH zusammen, er kann also beispielsweise 75 C heißen.

Ein passender BH sollte gut am Brustkorb anliegen und am Rücken waagerecht sitzen. Wenn der Büstenhalter am Rücken hochrutscht, ist er entweder zu weit oder die Körbchen sind zu klein. Wenn an den Armen oder am Ausschnitt Brust hinaus quillt, ist dies ebenfalls ein Zeichen für einen zu kleinen BH. Wichtig ist es zudem, dass die Schulterträger nicht ins Fleisch einschneiden, ist dies der Fall, sollte man zu einem Büstenhalter mit breiteren Trägern greifen.

Zu vertiefen :
  • Air BH
  • Außenträger-BH
  • Balconette-BH
  • Bandeau-BH
  • BH ohne Bügel
  • BH-Einlage
  • BH-Größen (Körbchengröße)
  • BH-Hemd
  • BH-Sets
  • BH-Träger
  • Bügel-BH
  • Büstenhebe
  • Cupgröße
  • Dekolleté-BH
  • Dirndl-BH
  • Entlastungs-BH
  • Gel-BH
  • Hebe-BH
  • Minimizer-BH
  • Multiway-BH
  • Neckholder-BH
  • Polster-BH
  • Push-Up BH
  • Schalen-BH
  • Soft-BH
  • Still-BH
  • T-Shirt-BH
  • Tipps: So verrutscht der BH nicht
  • Trägerloser BH
  • Triangel-BH
  • Vorderverschluss-BH
  • Wattierter BH
  • Wonderbra

  • Siehe auch :
  • Body
  • Brautdessous
  • Dessous
  • Pflegetipps für Dessous – so bleiben Dessous dauerhaft schön
  • Reizwäsche
  • Shapewear
  • Spitzenunterwäsche
  • Streicher, Hosenröcke & Shortys
  • Thermo-Unterwäsche: mehr Wärme bei kalten Temperaturen
  • Torselett
  • Unterkleid
  • XXL-Dessous
  • Miederwaren