Dessous

  1. Dessous Lexikon -
  2. Lingerie -
  3. Dessous

Von Dessous ist die Rede, wenn es sich um feine Damenunterwäsche handelt, die in der Regel aus edlen und gegebenenfalls transparenten Materialien besteht und sehr sexy geschnitten ist. Wenn die Dame gerne Dessous unter der Tageskleidung trägt, entwickelt sie automatisch ein gesundes Selbstbewusstsein, auch wenn es sonst niemand sieht. Was wäre beispielsweise ein traumhaftes Abendkleid ohne die passenden Dessous? Aber auch tagsüber im Berufsalltag oder zu einer Verabredung fühlt sich die Frau in Dessous immer vollendet gekleidet.

Zu den Dessous zählen außer Spitzen BH und Höschen unter anderem edle Korseletts und Strumpfhalter. Auch durchgehende Bodys mit einem aufregenden Schnitt und halbe Bustiers mit einer attraktiven Schnürung sollten nicht vergessen werden. Ebenso sind leicht formende Miederhöschen durchaus zu den Dessous zu zählen. Feine Spitze, reine Seide und zarte Stickereien finden zum Beispiel Verwendung für die Verarbeitung von Dessous. Die Farben Schwarz und Rot werden am liebsten getragen. Aber auch das unschuldige Weiß kann äußerst sexy wirken. Ein aufwendiges Brautkleid findet erst seine Vollendung mit den passenden Dessous in Weiß.

Zu vertiefen :
  • Catsuit
  • Lackdessous
  • Latex-Unterwäsche
  • Leder-Dessous

  • Siehe auch :
  • Body
  • Brautdessous
  • Pflegetipps für Dessous – so bleiben Dessous dauerhaft schön
  • Reizwäsche
  • Shapewear
  • Spitzenunterwäsche
  • Streicher, Hosenröcke & Shortys
  • Thermo-Unterwäsche: mehr Wärme bei kalten Temperaturen
  • Torselett
  • Unterkleid
  • XXL-Dessous
  • Miederwaren
  • Büstenhalter