Thermo-Unterwäsche: mehr Wärme bei kalten Temperaturen

  1. Dessous Lexikon -
  2. Lingerie -
  3. Thermo-Unterwäsche: mehr Wärme bei kalten Temperaturen

Thermo-Unterwäsche kann dabei helfen, den Winter unbeschwert und ohne zu frieren zu genießen. Eine gute Thermo-Unterwäsche hält den Körper selbst bei extremen Temperaturen warm, sodass es Ihnen zum einen nicht kalt wird und Sie zum anderen auf diese Weise Erkältungskrankheiten und Erfrierungen vorbeugen können. Daher sollten Sie sich immer eine geeignete Thermo-Unterwäsche zulegen, bevor Sie sich im Winter ins Freie begeben.

Thermo-Unterwäsche kann immer dann genutzt werden, wenn die Temperaturen sehr kalt sind. Dies kann bereits notwendig werden, wenn an Ihrem Wohnort die Temperaturen im Winter sehr niedrig sind. So können Sie beispielsweise zur Arbeit gelangen, ohne zu frieren. Auch die alltäglichen Besorgungen werden bei extremer Kälte durch Thermo-Unterwäsche deutlich angenehmer. Besonders wichtig werden diese Kleidungsstücke jedoch, wenn Sie Wintersport oder andere Freizeit-Aktivitäten betrieben, bei denen große Kälte herrscht. Beispielsweise beim Skifahren hilft die Thermo-Unterwäsche dabei, den Winter unbeschwert zu genießen. Auch beim Bergsteigen oder bei anderen Sportarten im Gebirge kann die Thermo-Unterwäsche verhindern, dass sich der Körper zu stark auskühlt.

Verschiedene Kleidungsstücke im Bereich der Thermo-Unterwäsche

Wenn Sie Thermo-Unterwäsche benötigen, haben Sie die Auswahl aus mehreren verschiedenen Kleidungsstücken. Ein Langarm-Unterhemd ist beispielsweise sehr wichtig, um den Oberkörper warm zu halten und so die innere Organe zu schützen. Eine lange Thermo-Unterhose hilft, auch die Beine zu schützen. Neben der Langarm-Version kommen auch hin und wieder Kurzarm-Versionen bei der Thermo-Unterwäsche zum Einsatz. Die Langarm-Thermo-Unterwäsche hält den Körper zwar deutlich besser warm und ist daher bei kalten Temperaturen deutlich besser geeignet, jedoch gibt es einige Kleidungsstücke, bei denen ein langes Thermo-Unterhemd oder eine lange Thermo-Unterhose nicht getragen werden kann. In diesen Fällen bieten die Kurzarm-Versionen dennoch einen guten Schutz vor der Kälte.

Die Qualität bei Thermo-Unterwäsche ist sehr wichtig

Wenn Sie auf der Suche nach Thermo-Unterwäsche sind, ist es immer wichtig, auf die Qualität zu achten. Denn für eine gute Thermo-Unterwäsche sollten stets hochwertige Materialien verwendet werden. Der Stoff, aus dem die Kleidungsstücke hergestellt sind, sollte nicht nur Wärme spenden, sondern auch vor Wind schützen.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass das Material atmungsaktiv ist und Feuchtigkeit aufnehmen kann. Sollte dies nicht der Fall sein, kann es vorkommen, dass Sie selbst bei sehr tiefen Temperaturen schwitzen. Wenn die Flüssigkeit nicht durch das Material der Thermo-Unterwäsche aufgenommen und nach außen befördert wird, kann dies dafür sorgen, dass sich der Körper durch die Feuchtigkeit stark auskühlt. Dies ist nicht nur sehr unangenehm, sondern stellt auch eine Gefahr für die Gesundheit dar.

Siehe auch :
  • Body
  • Brautdessous
  • Dessous
  • Pflegetipps für Dessous – so bleiben Dessous dauerhaft schön
  • Reizwäsche
  • Shapewear
  • Spitzenunterwäsche
  • Streicher, Hosenröcke & Shortys
  • Torselett
  • Unterkleid
  • XXL-Dessous
  • Miederwaren
  • Büstenhalter