Strumpfhalter

  1. Dessous Lexikon -
  2. Strümpfe -
  3. Strumpfhalter

Damit zwei einzelne Strümpfe nicht herunterrutschen können, werden diese mit dem Strumpfhalter verbunden. Die Methode gibt es auch für Herrensocken, beispielsweise bei einer festlichen Abendbekleidung, wobei jeweils eine Befestigung je Bein zum Halten der Socken dient. Sie können auch Sockenhalter genannt werden.

Strumpfhalter für Damen geben sich zumeist sehr sexy und werden deshalb als Dessous gehandelt. Bevor es die praktische Damenstrumpfhose gab, wurden die Strümpfe stets auf diese Weise gehalten. In der Regel bestehen Strumpfhalter aus einem breiteren Gürtel für die Taille mit mindestens zwei Strapsen an jeder Seite, um hiermit die feinen langen Damenstrümpfe zu halten. Dies ergibt ein sehr sinnliches Erscheinungsbild, besonders dann, wenn die Strümpfe mit einem zarten breiten Spitzenrand besetzt sind.

Der Strumpfhalter wird oft mit dem dazu passenden BH und einem Slip oder String gekauft. In feinen Materialien wie Seide und Spitze oder Stickerei bildet diese Kombination eine reizende und attraktive Unterbekleidung unter schönen Kleidern. Da die Strumpfhalter zumeist aus empfindlichen Garnen gearbeitet sind, ist eine vorsichtige Handwäsche unbedingt der Maschinenwäsche vorzuziehen.

Siehe auch :
  • Damenstrümpfe
  • Halterlose Strümpfe
  • Netzstrumpfhosen
  • Strapsen
  • Strapsgürtel
  • Strapsstrümpfe
  • Strumpfgürtel
  • Stützstrumpfhosen